Zwei neue Spezialfahrzeuge für ZAPF

ZAPF Garagentransporter mit Montagekran für Fertiggaragen

Sommerfest mit feierlicher Fahrzeugeinweihung im Werk Weidenberg

Am Samstag, den 28. Juli, feierte die ZAPF GmbH im Garagenwerk in Weidenberg ein Sommerfest. Höhepunkt dessen war die Fahrzeugeinweihung von zwei neuen KTM-Garagenversetzfahrzeugen. Der Aufbau der Spezialfahrzeuge samt Ladekran ist eine Eigenentwicklung des Garagenherstellers.

Die ZAPF GmbH ist ein namhafter Fertiggaragenhersteller und ein wichtiger Arbeitgeber in der Region, der für hohe Qualität und Innovationskraft bekannt ist. Ein großer Teil der Fertiggaragen des Traditionsherstellers wird im Garagenwerk in Weidenberg gefertigt und von dort aus auf die Reise zu ihren neuen Besitzern geschickt. Damit dies in Zukunft noch reibungsloser ablaufen kann, verfügt das Werk seit Kurzem über zwei ganz neue, speziell angefertigte KTM-Versetzfahrzeuge.

Anfertigung in der eigenen Schlosserei

„KTM steht für Kran, Transport und Montage – denn mit den Fahrzeugen lässt sich eine Fertiggarage anheben, transportieren und bei der Montage zentimetergenau auf den dafür vorgesehenen Fundamenten absetzen“, sagt Geschäftsführer Jörg Günther, der gemeinsam mit Emmanuel Thomas das Unternehmen leitet. Den Aufbau und die Ladegeräte der neuen Vehikel hat das Unternehmen selbst entwickelt, in der hauseigenen Schlosserei in Weidenberg angefertigt und montiert. „Spezialanfertigungen von Fahrzeugen haben bei uns im Unternehmen schon seit vielen Jahren Tradition und unsere Systeme werden entsprechend unseren Bedürfnissen stetig weiterentwickelt und verbessert“, ergänzt Jörg Günther.

Einweihung mit christlichem Segen

Das Sommerfest im Garagenwerk am Samstag nutzte die ZAPF GmbH nun als Anlass, um die beiden Lkw offiziell einzuweihen. Im Beisein vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie weiteren Gästen sprach die Weidenberger Pfarrerin Stefanie Lauterbach für die Fahrzeuge sogar einen christlichen Segen aus. „Mit diesem Akt möchten wir auch zeigen, welchen Wert die KTM-Versetzfahrzeuge für uns haben. Denn sie tragen mit dazu bei, dass unsere Fertiggaragen auch bei weiter steigenden Produktionszahlen termingerecht und sicher am Montageort ankommen und aufgestellt werden können“, sagt Geschäftsführer Emmanuel Thomas.

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Ansprechpartner für Pressearbeit:
Estella Kempgens (Tel.: 0921 / 601-465 - Email: e.kempgens@zapf-gmbh.de).