Am besten mit Doppelgarage starten?

Der Kfz-Bestand in Deutschlands Haushalten steigt und steigt. Da empfiehlt es sich, gleich beim Neubau an eine Doppelgarage zu denken!

2017 waren beim Kraftfahrt-Bundesamt 62,2 deutsche Kraftfahrzeuge erfasst – darunter 45,8 Millionen Pkw. Bei rund 41 Millionen deutschen Haushalten kommen also auf jeden deutschen Haushalt im Durchschnitt fast 1,2 Fahrzeuge. Tatsächlich liegt der Anteil bei Häuslebauern sogar noch weit darüber: Bei einem Nettoeinkommen zwischen 3000 und 4000 Euro verfügen 44% der entsprechenden Haushalte über einen Zweitwagen und 9 % sogar über einen Dritt- und/oder Viertwagen. Trotzdem wird vielfach zunächst als Ergänzung zur Wohnimmobilie nur eine Einzelgarage geordert!

Expertentipp: Gleich von Anfang an den richtigen „Garagentyp“ ordern!

Experten empfehlen stattdessen gleich von Anfang an den realen Fahrzeugbestand bei der individuellen Garagenplanung zu berücksichtigen – zumal der frei verfügbare Parkraum in den Straßen vor dem eigenen Anwesen immer knapper wird!

Doppelgarage oder Reihengarage – eventuell kombiniert mit Carport

Namhafte Anbieter wie ZAPF haben sich längst auf den veränderten Fahrzeugbestand des Marktes eingestellt und offerieren Garagen für praktisch jede Bedarfssituation. In den allermeisten Fällen ist dabei die klassische Doppelgarage die beste Wahl – gegebenenfalls kombiniert mit einem Carport für das eigene dritte Fahrzeug oder damit Gäste ihr Auto ebenfalls wettergeschützt abstellen können. Sollen mehr als zwei Fahrzeuge wetter- UND diebstahlgeschützt untergebracht werden, kann gegebenenfalls auch eine kleine Reihengaragenanlage in Frage kommen.

Riesenauswahl an Doppelgaragen – Riesenauswahl an Garagenzubehör

Die klassische ZAPF-Doppelgarage ist dabei in unterschiedlichen Längen und Breiten erhältlich. Je nach Wunsch kann die Doppelgarage mit oder ohne Mittelaussparung ausgeliefert werden. In Sachen Ausstattung steht bei der Doppelgarage dabei praktisch genau die gleiche Zubehörvielvielfalt zur Auswahl wie bei Einzelgaragen. Ob Sektionaltor, elektrischer Torantrieb, Funkfernsteuerung … es gibt praktisch nichts, was es für die ZAPF-Doppelgarage nicht gibt!

Und wenn es richtig XXL wird...

Selbst dann, wenn zum aktuellen oder künftigen Fahrzeugbestand ein Fahrzeug der XXL-Klasse zählt – also ein Wohnmobil, ein übergroßer SUV, ein Bootsanhänger samt Boot od. ähnl - , selbst dann hat ZAPF eine Garage im Angebot, die sich mit den anderen Garagen perfekt zu einer kleinen, privaten Garagenanlage kombinieren lässt: die ZAPF Carafant. Wer sich rechtzeitig über seinen tatsächlichen Garagenbedarf Gedanken macht, kann also wirklich alle seine Fahrzeuge gut gesichert und wetterfest unterbringen!

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Einen Kommentar schreiben