Tipp: Mit der Fertiggarage den Hausbau starten!

So steht bei Hausbaubeginn bereits diebstahlssicherer Lagerraum zur Verfügung

Wer in den aktuellen Wintertagen für 2016 den Bau eines neuen Eigenheims plant und dabei ganz oder teilweise auf Eigenleistungen setzen möchte, könnte gut beraten sein, sich bei seinen Planungen zunächst mit der künftigen Garage zu beschäftigen.

Denn: Jeder, der ganz oder teilweise selbst schon einmal ein Haus gebaut hat, weiß, wie schwierig es gerade in der Rohbauphase ist, die dafür notwendigen teuren Werkzeuge sicher unterzubringen. Oft wird dann in der Hektik einfach für teures Geld ein Baucontainer gemietet. Dabei geht es doch auch ganz anders…

Fachleute raten (gerade, wenn beim Hausbau viel selbst gemacht werden soll): Die sowieso vorgesehene Betonfertiggarage nicht erst nach Abschluss des Hausbaus, sondern stattdessen vorher aufstellen lassen – und die Betonfertiggarage als Baucontainerersatz nutzen!

Die Fundamente zum Aufstellen einer Betonfertiggarage sind denkbar einfach und schnell gemacht – und die Betonfertiggarage selbst ist von den Fachleuten eines Herstellers wie ZAPF in kürzester Zeit aufgestellt. (Übrigens auch in der Vorbausaison!) Zeitbedarf und Aufwand sind also minimal. Die Vorteile dagegen riesig: In der Garage können Werkzeuge und Materialien trocken und wettergeschützt gelagert werden. Außerdem lassen sich Tor (und die eventuelle Tür) der Fertiggarage sicher abschließen, so dass Baustellenlangfinger kaum eine Chance haben, die kostbaren Werkzeuge und Materialien zu entwenden.

Wenn dann später das Haus steht, ist die Garage auch schon „bezugsfertig“, so dass das Auto nach dem Einzug ins neue Haus vom ersten Tag an auch sofort gut und sicher untergebracht ist.

Wer also derzeit ein Haus plant, am besten zunächst die dazu passende Garage auswählen: Unter https://www.garagen-welt.de/garagen-konfigurator.html lässt sich bei ZAPF sofort mit der Fertiggaragenplanung starten!

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Gerd Winterling |

Sehr geehrte Damen und Herren,
leider geben Sie in Ihrem Internetprospekt keine Einfahrtshöhen an. Dies wäre aber für einen Kauf von Garagen wichtig.
Mit freundlichen Grüßen
Gerd Winterling

Antwort von ZAPF Garagen-Team

Sehr geehrter Herr Winterling,

danke für Ihre Anregung! Wir werden Ihnen eine Maßtabelle mit allen Garageninformationen per Mail zuschicken.

Ihr ZAPF Garagen-Team