Garagendetails im Fokus

Schont die Autotür und die Garagenwand: die ZAPF Türstoßleiste

Die Qualität einer Garage macht sich oft auch an Kleinigkeiten bemerkbar. Es lohnt sich deshalb, Details genau unter die Lupe zu nehmen.

Wer sich für oder gegen die Garage eines bestimmten Anbieters entscheidet, hat dabei meist die „zentralen“ Aspekte wie die Form, das Tor oder das Dach im Auge. Kenner der Materie raten allerdings dazu, sich auch mit den Details der Garage zu beschäftigen – denn die Langzeitqualität der Garage hängt davon mehr ab, als vielleicht zunächst vermutet. Gerade bei Fertiggaragen sind es oft genau diese Kleinigkeiten, die den Unterschied machen!

Pflasteranschluss-Leiste für die Garage

Ein Beispiel dazu: Die allermeisten Garagen werden so am Aufstellort montiert, dass die Zufahrt über einen gepflasterten Fahrweg oder Vorhof erfolgt. Dieses Pflaster lebt – d.h. die Steine bewegen sich unter dem Einfluss der wechselnden Witterung. Zwar in aller Regel nur im Millimeterbereich. Aber diese Bewegung kommt auch an der Einfahrt der Garage „an“. Wird diese Bewegung an der Garage nicht mit geeigneten technischen Maßnahmen aufgefangen, wölbt sich entweder das Pflaster auf oder die Garagenkante wird beschädigt – bzw. bei einer umgekehrten Bewegungsrichtung entsteht ein kleiner Spalt, in den Wasser einsickert, das im Winter Frostschäden am Material verursachen kann. Bei ZAPF-Garagen kommt deshalb eine sogenannte Pflasteranschluss-Leiste aus Kunststoff zum Einsatz, die diese Bewegung auffangen und Schäden an Pflaster oder Garagenkante vermeiden kann.

Türstoß-Schutzelement für die Garagenwand

Nächstes Beispiel: Viele Autos haben heutzutage sehr große Türen, die logischerweise auch sehr weit aufschwingen, bevor sie von den Türfangbändern des Fahrzeugs in vorgegebenen Positionen gestoppt werden. Wer in eine Garage einfährt und die Wagentüre ohne großes Nachdenken und mit Schwung öffnet, schlägt diese deshalb unter Umständen an die Seitenwand der Garage. Mit entsprechenden Folgen für die Türkanten! ZAPF und einige andere Garagenanbieter sind deshalb dazu übergegangen, jede ausgelieferte Garage mit sogenannten Türstoß-Schutzelementen auszustatten, die genau im Aufschwingbereich der Fahrzeugtüre angebracht werden können, so dass diese vor Beschädigungen bewahrt werden.

Sollte im Laufe der Zeit übrigens ein anderes Fahrzeugmodell angeschafft werden, das vielleicht einen ganz anderen Aufschwingbereich hat, lässt sich im ZAPF-Onlineshop für derzeit (Stand November 2018) 21,- EUR ein neues Paar bzw. für 11,50 ein einzelner Schutz ganz einfach im Internet nachordern!

Garagen-Bauleiterservice

Details gilt es – nach Expertenansicht – allerdings nicht nur bei der „Hardware“ einer Garage zu beachten, auch das „Drumherum“ kann einen Riesenunterschied ausmachen. Auch dazu ein Beispiel: Fertiggaragen werden heute in aller Regel mit speziellen Absetzfahrzeugen oder bei schwierigen Montagesituationen auch mit Spezialkränen aufgestellt und montiert. Wann welche Absetz- und Montagetechnik zum Einsatz kommt und ob dafür gegebenenfalls noch vorbereitende Maßnahmen notwendig sind (Zufahrtsregelungen, kleinere Umbauten etc.) sind Fragen, für deren Beantwortung sehr viel Erfahrung notwendig ist. Eine falsche Einschätzung des Sachverhalts kann extrem teuer werden – oder zu unangenehmen Verzögerungen führen. Aus diesem Grund setzen die Verantwortlichen bei ZAPF schon seit langem auf den sogenannten „Bauleiterservice“: Dabei besucht ein ausdrücklich für diese Aufgabe geschulter Bauleiter rund 3 – 4 Wochen vor der geplanten Aufstellung/Montage der Garage die Baustelle und überprüft die Anliefer- und Montagesituation. So können teure und zeitraubende Montageabbrüche vermieden werden! Details dazu unter www.garagen-welt.de/garagen-carports/lieferung-und-montage.html .

… und was das alles für den anstehenden Garagenkauf bedeutet

Der Teufel steckt oft im Detail, sagt der Volksmund. Und tatsächlich lohnt es sich, die Details auch beim Kauf einer Garage sehr genau im Auge zu behalten, um Ärger und unnötige Zusatzkosten zuverlässig zu vermeiden. Wer sich vor diesem Hintergrund etwas tiefer in die Garagenthematik einlesen will: ZAPF hat für Interessenten extra ein Online-Garagen-Lexikon aufgebaut, das zu vielen Aspekten knapp und informativ Auskunft gibt! Ansonsten lohnt sich auf jeden Fall auch immer das persönliche Beratungsgespräch durch die ZAPF-Garagenexperten. Über den Rückrufservice lässt sich dafür ganz einfach ein Termin vereinbaren .

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Einen Kommentar schreiben