Im Winter besser Garage!

Es sprechen viele gute Gründe für eine Garage – nicht nur wärmere Finger!

Laternenparker erleben derzeit wieder täglich, wie unangenehm das Parken unter freiem Himmel gerade im Winter sein kann. Eiskalte Finger wegen des morgendlichen Freikratzens und Freischaufelns des Autos sind dabei nur ein Aspekt, der deutlich vor Augen führt, wie vorteilhaft das eigene Privatparkhaus in Form einer Garage ist. Tatsächlich sprechen gleich mehrere gute Gründe für eine Massivgarage aus Beton…

  • Sicherheit: Eisfreie Schreiben, Dächer ohne rutschende Schneelasten und beschlagfreie Fenster erhöhen die Verkehrssicherheit entscheidend.
  • Zeitersparnis und Komfort: Wer nicht kratzen oder schaufeln muss, braucht dafür auch keine Zeit zu vergeuden. Und da kann im Laufe der Jahre einiges zusammenkommen! Dazu kommt, dass Garagenparker in deutlich wohligere Innenräume einsteigen können und sich abends das aufwändige Abdecken des Fahrzeugs ersparen.
  • Strafvermeidung: Eine namhafte Autofachzeitschrift hat vor kurzem zusammengetragen, was eine nachlässig ausgeführte Kfz-Säuberung von Eis oder Schnee kosten kann … 10 bis 35 Euro, wenn nicht alle Schreiben freigekratzt sind, 25 Euro, wenn das Autodach nicht von Schnee befreit wurde, 20 Euro wenn die Scheinwerfer durch Eis oder Schnee verdeckt sind, 5 Euro, wenn das Kennzeichen verdeckt ist und 10 Euro, wenn zum Auto abtauen der Motor läuft. Das läppert sich!

Dazu kommt unter anderem auch noch, dass ein in der Garage abgestelltes Fahrzeug weder von einem Schneepflug mit Altschnee „zugeschoben“, noch von durch den Verkehr aufgewirbelten Streusplit beschädigt werden kann (was übrigens, einer Meldung des Magazins FOCUS zufolge, in aller Regel kostenseitig vom Fahrzeugbesitzer zu tragen ist, weil in solchen Fällen offensichtlich kein Versicherungsschutz greift!).

Mit intelligenter Ausstattung gegen feuchte Garageninnenraum-Luft!

Namhafte Garagen-Hersteller wie ZAPF sorgen durch intelligentes Zubehör dafür, dass der Autowinter auch noch in anderer Hinsicht seinen Schrecken verliert: die über das Fahrzeug in die Garage eingeschleppte Feuchtigkeit beispielsweise können ZAPF-Kunden mit cleveren Lüftungssystemen wieder aus der Garage entfernen! Allen voran mit dem kürzlich neu eingeführten ZAPF-SolarVenti , ein – auch nachrüstbares - System, das die Garage mit Hilfe von Solarpower ganz autark belüftet, entfeuchtet und erwärmt! Als einfachere Lüftungs-Alternative hat ZAPF neben dem SolarVenti auch noch den Öko-Garagenlüfter im Angebot, ein rein mechanisches Lüftungssystem, das die Kraft des Windes für die Entfeuchtung des Garageninnenraums nutzt.

Um das Wintergaragen-Paket perfekt zu machen, haben Anbieter wie ZAPF unter anderem auch (ebenfalls nachrüstbare) elektrische Torantriebe und Fernsteuerungen dafür im Portfolio. Damit lässt sich der ungewollte Aufenthalt in Regen-, Graupel- oder Schneestürmen komfortsteigernd reduzieren.

Besitzer von entsprechend ausgestatteten ZAPF-Garagen kann deshalb auch der härteste Winter nicht stressen!

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …