Lieferung und Montage

von ZAPF Beton-Fertiggaragen

Garagenlieferung mit ZAPF Spezial-Garagenfahrzeugen
Garagen-Montage auf der Baustelle, direkt mit dem Garagenfahrzeug
Garage wird mit einem Autokran montiert
Bauleiter vor der Garage-Montage vor Ort
ZAPF LKW Flotte für die Garagenmontage
Betongarage mit Kran montieren
Garagen-Baustelle wird durch Bauleiter geprüft

Lieferung und Montage
von ZAPF Beton-Fertiggaragen.

Fertiggaragen-Montage

In einer Stunde ist die Garage meist schon fertig montiert!

Eine Fertiggarage von ZAPF ist in aller Regel sehr schnell aufgestellt und montiert. Selten dauern Aufstellung und Montage der Garage länger als eine Stunde. Dass das so schnell gelingt, hat vor allem einen Grund: Eine Betonfertiggarage von ZAPF ist ein sogenanntes „monolithisches“ Bauwerk – d.h. dieser Garagentyp ist, und zwar inklusive Bodenplatte, ein einteiliger Baukörper, der als Ganzes (an speziellen Ösen) angehoben und an dem gewünschten Endstellplatz abgesetzt werden kann.

Kundenfreundlicher Nebeneffekt: Die ZAPF-Garage lässt sich – sollte dies notwendig oder gewünscht werden - in der gleichen Art und Weise zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder versetzen.

Kompetente Betreuung durch Bauleiterservice

Der ZAPF-Bauleiterservice sorgt dafür, dass die Garagen-Montage vor Ort zuverlässig gelingt!

Das Aufstellen der Garage geschieht in aller Regel mit einem speziellen Absetzfahrzeug, dem KTM-(Kran-Transport-Montage-)Fahrzeug durch einen umfassend geschulten ZAPF-Spezialisten. Damit dieses Fahrzeug den Absetzort am vereinbarten Termin aber auch zuverlässig anfahren und die Garage dann zentimetergenau auf den entsprechend vorbereiteten Fundamenten absetzen kann, wird jeder Garagenstandort, unabhängig vom Besuch des Verkaufsberaters, zusätzlich von einem erfahrenen ZAPF-Bauleiter rund 3 bis 4 Wochen vor der Garagenmontage inspiziert.

Mit diesem ZAPF-Sonderservice lassen sich am Tag der Montage unschöne Überraschungen vor Ort zuverlässig vermeiden.

Kriterien für eine ordnungsgemäße Garagenmontage

Ob eine ordnungsgemäße Montage möglich ist und ob ein KTM-Fahrzeug zur Montage einer Garage zum Einsatz kommen kann (oder gegebenenfalls ein Autokran für die Garagen-Aufstellung benötigt wird), hängt dabei von folgenden - auch in den ZAPF-AGBs festgehaltenen - Kriterien ab:

  • Zufahrt muss befestigt, geschottert und verdichtet sein.
  • Es dürfen keine Zisternen oder Ähnliches in der Zufahrt sein, Zisternen werden nicht überfahren.
  • Zufahrt muss frei von störenden Gegenständen sein.
  • Pflaster oder Ähnliches muss vor Beschädigungen durch die Belastung gesichert sein.
  • Falls eine Straßensperre oder Halteverbote benötigt werden, müssen diese durch den Auftraggeber im Vorfeld organisiert werden.
  • Eine Transportbegleitung und -genehmigung ist ab einer Garagenbreite von 3 m notwendig.
  • Ob ein Kran benötigt wird, hängt von der Baustellensituation und dem Gewicht des Bauteils ab.

Die Baustellensituation kann sich z.B. so darstellen, dass das KTM-Fahrzeug nicht nahe genug oder nicht in der notwendigen Ausrichtung am gewünschten Absetzort positioniert werden kann! In solchen und ähnlichen Fällen muss dann ein Autokran zum Einsatz kommen. Über die Notwendigkeit entscheidet dabei aus Sicherheitsgründen der ZAPF-Bauleiter.

Lieferung und Montage mit dem Autokran

 Nicht alle Garagen-Baustellen können mit dem ZAPF-Spezialfahrzeug montiert werden. Je nach Platz, Garagengröße, Baustellenumfeld, etc. kann es notwendig sein, dass für die Montage ein Autokran benötigt wird. Ob eine Montage mit dem ZAPF Fahrzeug möglich ist oder ein Kran notwendig ist, wird vom Bauleiter festgelegt.

Anlieferung der Beton-Fertiggarage
Aufbau und Vorbereitung des Krans
Fertiggarage hängt am Haken
Betongarage schwebt Richtung Fundamente
Punktgenaue Platzierung der Fertiggarage
Überprüfung und Ausrichtung der Garage

Die Bauleiterprüfung des Garagenstandortes umfasst zahlreiche Details

Tatsächlich prüft der Bauleiter aber nicht nur, ob das KTM-Fahrzeug auf geeigneten Straßen/Wegen sicher anfahren und sich für den Absetz- und Montageprozess standfest positionieren kann, sondern inspiziert auch die vorbereiteten Strom- und Entwässerungsanschlüsse sowie die Fundamente. Gerade die vorgabengenaue Erstellung der Fundamente ist dabei ebenfalls von elementarer Bedeutung…

Baustellenvorbereitung und Fundamente

Vor der Garagen-Montage müssen die Fundamente exakt nach ZAPF-Vorgabe erstellt sein!

Damit die Garage auf Dauer sicher steht, müssen vor ihrer Anlieferung Punkt- oder Streifen-Fundamente gegossen werden. Je nach Kundenwunsch übernimmt dies entweder ZAPF – oder aber der Kunde selbst (dabei bitte unbedingt die ZAPF-Vorgaben beachten, Detailinfos dazu übermittelt der ZAPF-Service gerne auf Anfrage ). Sind die Fundamente korrekt ausgerichtet und höhennivelliert sowie ausreichend tragfähig, steht der Schnellaufstellung der Garage durch ZAPF dann im Prinzip nichts mehr im Wege.

Wunschgarage gefunden? - Jetzt Angebot anfordern!

Kostenlos und unverbindlich!

Wir haben eine große Auswahl an Fertiggaragen-Informationsmaterial erstellt, damit Sie sich umfassend über unsere Produkte und Leistungen informieren können. Damit Sie genau das für Sie Relevante erhalten, füllen Sie einfach das Bestellformular aus – wir schicken Ihnen die gewünschten Fertiggaragen-Broschüren gerne kostenlos zu und nehmen mit Ihnen Kontakt auf. Mehr Informationen zu ZAPF-Fertiggaragen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 0921/601-601.