Alles Wissenswerte zum Thema Fertiggaragen von A bis Z

Das Garagen-Lexikon

Wissenswerte zum Thema Fertiggaragen von A bis Z

Alles Wissenswerte zum Thema Fertiggaragen von A bis Z
  • S wie Sonderlösungen, Sinus, Serif, Sektionaltor und Schwingtor

    Sonderlösungen

    ZAPF bietet auch bei speziellen Anforderungen die passende Fertiggarage. Egal ob Hang-Fertiggarage, Reihen-Garage oder die Fertiggarage für den Caravan. Das Portfolio an Garagen-Sonderlösung von ZAPF umfasst einfach mehr:


    Schwingtor

    Das Schwingtor (auch Hubtor genannt) ist der Klassiker unter den Garagentoren. Im Unterschied zum Sektionaltor ist beim Garagen-Schwingtor das Tor“blatt“ einteilig und wird über Gelenk als Ganzes auf- und zu“geschwungen“ – daher der Name. Da das Schwingtor etwas einfacher herzustellen ist als ein Sektionaltor, ist es in aller Regel auch etwas günstiger – allerdings kann (im Unterschied zum Sektionaltor) durch den Aufschwingeffekt der obere Innenraumbereich sowie der Platz direkt vor der Garage nur eingeschränkt genutzt werden. Weitere Infos zum Thema Garagentore unter www.garagen-welt.de/zubehoer/garagentore.html .


    Sektionaltor

    Ein Sektionaltor ist ein Garagentor, bei dem das Tor in über Scharniere verbundene Querlamellen (= Sektionen) unterteilt ist, die sich beim Öffnen über Führungsschienen nach oben an die Innendecke schieben lassen. Durch die Aufteilung in Sektionen benötigt das Sektionaltor deutlich weniger Raum beim Öffnen als ein Schwing- oder Hubtor. Und zwar sowohl im Innenraum - als auch vor der Garage. Dadurch kann die Garage besser ausgenutzt werden. So lässt sich das Tor z.B. auch dann öffnen und schließen, wenn darin ein großer SUV, Mini-Bus oder Van eingestellt ist. Außerdem kann vor der Garage ein Auto abgestellt und die Garage trotzdem geöffnet werden. Mehr über Garagentore unter www.garagen-welt.de/zubehoer/garagentore.html .


    Sinus und Serif

    Sinus und Serif stehen bei ZAPF für unterschiedliche Designlinien der angebotenen Fertiggaragen. Während die Linie Sinus mit geschwungenen Formen vom Tor bis zum Dachrand eher zu einem modernen, schlichten Hausstil passt, wird die Serif-Linie durch den dreieckigen Dachaufsatz bestimmt, der u.a. besonders gut mit Satteldach-Häusern harmonisiert.