Ein blühendes Paradies auf dem Garagendach

Begrünungssysteme für ZAPF Garagen

Begrünungssysteme der ZAPF GmbH

Der Frühling ist da – überall sprießen Blumen und die Bienen summen wieder! Wer eine neue Garage bauen möchte, aber wehmütig an das Stück Grün denkt, dass er dafür opfern muss, sollte sich für eine Dachbepflanzung bei seiner Fertiggarage entscheiden. Ein begrüntes Dach gibt Bienen, Schmetterlingen und Co. eine kleine grüne Oase zurück und kann sogar als richtiger kleiner Garten gestaltet werden. Die ZAPF GmbH, die deutschlandweit jede vierte Betonfertiggarage liefert, setzt Dachbegrünungen nicht nur bei Neugaragen um, sondern kann auch ältere Modelle im Rahmen einer Modernisierung nachträglich begrünen.
Für die Dachbegrünung gibt es bei ZAPF zwei Varianten: Zum einen kann man Pflanzgranulat aufbringen und dieses mit geeigneten Gewächsen wie zum Beispiel kleinen Stauden, Gräsern oder Kräutern versehen. Alternativ lassen sich auch vorkultivierte Vegetationsmatten nutzen, die wie ein Teppich auf dem Garagendach ausgerollt werden. Voraussetzung für beide Varianten ist eine wurzelfeste Dachabdichtung beziehungsweise einer Wurzelschutzfolie, die das Eindringen der Pflanzenwurzeln in den Beton verhindert.

Anschließend folgt eine Dränage-Schicht, die sicherstellt, dass Regen- und Tauwasser abfließen können. Beide Arten der Dachbegrünung bietet ZAPF bei Neugaragen auf Wunsch ab Werk an.

Schnelles Grün mit ECOSEDUM® PACK

Aber auch bestehende Garagen können nachträglich im Rahmen einer Modernisierung begrünt werden. Mit dem ECOSEDUM® PACK bietet ZAPF eine besonders komfortable Variante der Bepflanzung an. Das clevere Vegetationssystem besteht aus rechteckigen Modulen, die zu einer beliebig großen Fläche zusammengesetzt und auf die Dachabdichtung aufgebracht werden. Da die Einheiten bereits vorbegrünt sind, ist das Pflanzendach bereits nach kurzer Zeit komplett bewachsen. Durch die besondere Zusammenstellung ist auch kaum Pflege notwendig. Ein weiterer Vorteil von ECOSEDUM® PACK besteht darin, dass hier nur wenig Vorarbeit zu leisten ist. Die Dränage ist bereits in die Begrünungseinheiten eingearbeitet, deshalb wird darunter lediglich eine Wurzelschutzfolie empfohlen. Diese verlegen die Fachleute von ZAPF bei der Modernisierung natürlich gleich mit.

Ein begrüntes Dach ist nicht aber nur schön anzusehen, sondern verlängert auch die Lebensdauer der Dachabdeckung.

Tipp: Die Designgarage „Clou 2.0“ von ZAPF eignet sich besonders gut für eine Begrünung der Dachfläche. Durch die ovale Form verschmilzt das Privatparkhaus regelrecht mit seiner Umgebung und wird gleichzeitig zu einem modernen architektonischem Gestaltungselement.

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Ansprechpartner für Pressearbeit:
Estella Kempgens (Tel.: 0921 / 601-465 - Email: e.kempgens@zapf-gmbh.de).