Eine moderne Garage bedeutet Lebensqualität

ZAPF Säule für Elektroautos in der Garage

ZAPF GmbH bietet Garagenrenovierung aus einer Hand

Während ein Eigenheim in der Regel immer wieder einmal renoviert bzw. saniert wird, kümmert sich kaum jemand um eine Verjüngung seiner Garage. Dabei ist auch eine Modernisierung des Privatparkhauses durchaus lohnenswert – für das Auto, das Grundstück und die Lebensqualität der Garageneigentümer.

Die Garage etablierte sich in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als sich immer mehr Familien ein eigenes Auto leisten konnten. Über Jahrzehnte war sie überwiegend nur überdachter, abschließbarer Abstellplatz für den Pkw und vielleicht noch für Reifen sowie einige Werkzeuge. Seit einiger Zeit jedoch vollzieht sich ein Wandel. „Vor allem bei neuen Eigenheimen wird die Garage immer mehr zur Visitenkarte des Hauses, die Haus und Grundstück aufwertet“, sagt Jörg Günter, der gemeinsam mit Emmanuel Thomas die ZAPF GmbH leitet. „So soll der Stil der Garage mit dem Eigenheim harmonieren. Es wird zusätzlicher Stauraum erwartet und die Ansprüche an den Parkkomfort sind deutlich gestiegen. Zudem wirkt sich auch die Entwicklung der Elektromobilität bereits auf die Garage aus.“

Garagenmodernisierung statt Garagenneubau

Um die Vorzüge, die eine moderne Garage bietet, nutzen zu können, muss jedoch nicht zwingend in ein neues Modell investiert werden. Längst lassen sich auch ältere Garagen – sowohl gemauerte Exemplare als auch Betonfertiggaragen – innerhalb kurzer Zeit auf den neuesten Stand bringen. Die ZAPF GmbH bietet dafür ein breites Spektrum an Varianten an: vom kleinen Facelifting bis hin zu einer Rundum-Erneuerung.

„Zum einen kümmern wir uns um die Bausubstanz, beseitigen Witterungsschäden, Risse in den Wänden, Abnutzungsspuren auf dem Boden oder undichte Stellen am Garagendach. Der Pkw ist damit bestens vor Korrosionsschäden geschützt“, sagt Jürgen Engelhardt, Leiter der ZAPF-Garagenmodernisierung. Doch es ist noch viel mehr möglich. Durch eine neue Farbe und einzelne Designelemente kann die Garage optisch dem Haus angepasst werden, mit einem neuen Sektionaltor erhält sie ein modernes Gesicht, ein passgenaues Innenraumsystem schafft auch in kleinen Garagen Lagerplatz für Sport- und Hobbyequipment, Werkzeuge und Autozubehör. Installiert man einen Ökogaragenlüfter, verbessert sich ganz ohne Stromverbrauch das Garagenklima, wovon das Auto sowie die Garage selbst profitieren.

Die Garage als Stromtankstelle

Auch eine Elektroinstallation lässt sich in den meisten Fällen nachträglich realisieren. Diese ist nicht nur Voraussetzung für eine Beleuchtung und ein elektrisches Garagentor, sondern auch für mehr „Intelligenz“. „Smart Home macht auch vor der Garage nicht halt“, sagt Günther. „Deshalb haben wir eine eigene Smart-Technologie für die Garage entwickelt, mit der sich Tor, Lüftung oder Licht via App übers Smartphone fernsteuern lassen und die auch mit anderen Smart-Home-Produkten verbunden werden kann. Darüber hinaus hat der Trend zur Elektromobilität Auswirkungen auf die Garage. „Wer sein Privatparkhaus mit einer Stromtankstelle ausrüstet, trägt damit zu dessen Zukunftssicherheit und Wertstabilität bei“, sagt der Geschäftsführer. Die ZAPF-Experten bieten deshalb mit der ZAPF-Wallbox eine Ladelösung für Garagen, die auch bei einer Modernisierung nachgerüstet werden kann.

Garagen-Check und Festpreisangebot als Basis

Bevor sich die ZAPF-Modernisierungsexperten jedoch an die Arbeit machen, ist der erste Schritt immer ein kostenloser Garagen-Check, bei dem die Bausubstanz und die Technik der Garage genau unter die Lupe genommen werden. Daraufhin erfolgt ein Sanierungsvorschlag in Form eines detaillierten Festpreisangebotes, welches natürlich auch ganz individuelle Modernisierungs- und Optimierungswünsche berücksichtigt. Weitere Informationen zum Modernisierungsangebot von ZAPF finden Interessierte auf www.garagen-welt.de unter der Rubrik Modernisierung.

Foto:
Die ZAPF-GmbH bietet mit der ZAPF-Wallbox eine Stromtankstelle für Garagen, die auch bei einer Modernisierung nachgerüstet werden kann.

arrow_back Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …