Frische Luft für die Garage

Ökogaragenlüfter der ZAPF GmbH wird durch Windkraft angetrieben

Frische Luft für die Garage

Ein verbessertes Raumklima in der Garage kommt dem Fahrzeug wie dem Privatparkhaus selbst zugute. Der Ökogaragenlüfter der ZAPF GmbH, Deutschlands führendem Fertiggaragenhersteller, beweist, dass für eine gute Durchlüftung weder eine stromintensive Klimaanlage nötig ist, noch permanent das Garagentor offen stehen muss. Regelmäßiges Lüften ist in den eigenen vier Wänden selbstverständlich, doch auch die Garage profitiert von frischer Luft. Denn hat mit dem Fahrzeug eingefahrenes Regen- oder Schmelzwasser keine Möglichkeit zu entweichen, können nicht nur angelaufene Scheiben das Fahrvergnügen trüben. "Um das Raumklima zu verbessern, lassen manche Garagenbesitzer das Tor offen und setzen damit das Fahrzeug einem Sicherheitsrisiko aus oder bauen Klimageräte ein, die sehr viel Strom verbrauchen", sagt Johannes Eberlein, Produktmanager der ZAPF GmbH.

Die ZAPF GmbH bringt deshalb mit dem neuen Ökogaragenlüfter "frischen Wind" in die Garage und das ganz ohne Strom und Sicherheitsrisiko. Der kleine Lüfter aus Edelstahl wird auf dem Dach der Garage montiert und aufgrund seiner speziell angeordneten Lamellenkonstruktion durch die Kraft des Windes angetrieben. "Der Ökogaragenlüfter saugt bereits bei niedrigen Windstärken feuchte Luft aus der Garage an und transportiert sie nach draußen", erklärt Herr Eberlein. "Dies sorgt für ein besseres Raumklima; Fahrzeug und Garage bleiben trocken und Korrosion wird vorgebeugt."

Im Doppel besonders effektiv

Bei Großraumgaragen, in denen bis zu zwei Fahrzeuge Platz finden, ist ein höherer Luftaustausch gefragt als in einer Standard-Garage. "Wird der Ökogaragenlüfter mit einem Premium Sektionaltor kombiniert, lässt sich die Luftzirkulation noch einmal deutlich verstärken, sodass auch in XL-Garagen ein optimales Raumklima gewährleistet ist", sagt der Produktmanager der ZAPF GmbH. Besonderheit des Premium Sektionaltores ist die innovative Lüftungsfunktion, bei der die obere Torsektion nach innen gekippt werden kann, während das Tor insgesamt geschlossen bleibt. Dabei entsteht eine Öffnung mit einer Breite von bis zu acht Zentimeter, die von außen kaum zu sehen ist. Außerdem sorgt auch die besondere Gestaltung der Bodenlippe des Tores mit speziellen Lüftungslamellen für eine ständige Luftzirkulation. Und während der Ökogaragenlüfter die Luft im Inneren der Garage ansaugt und nach außen transportiert, gelangt über die schmale Öffnung und die Lüftungslamellen des Tores gleichzeitig frische Luft in die Garage hinein. So kann auch in Großraumgaragen bei geschlossenem Tor eine umweltschonende und effiziente Entlüftung stattfinden und das Fahrzeug ist weiterhin vor Beschädigung oder Diebstahl geschützt. Übrigens: Wer sich für eine neue Fertiggarage der ZAPF GmbH entscheidet, kann den cleveren Lüfter sowie auch das Premium Sektionaltor für Großraumgaragen ab Werk mit bestellen. Ebenso haben Garagenbesitzer im Rahmen einer Garagenmodernisierung die Möglichkeit, ihr Privatparkhaus im Nachhinein mit dem Ökogaragenlüfter oder dem Lüftungstor ausstatten zu lassen.

ZAPF-Kurzporträt

Seit mehr als 40 Jahren konzentriert sich der Geschäftsbereich Garagen der ZAPF GmbH auf die Produktion und Weiterentwicklung von Garagen in monolithischer Bauweise und auf die Herstellung von innovativem Garagenzubehör. In dieser Zeit entwickelte sich ZAPF-Garagen in Deutschland zum Marktführer in diesem Segment: Bundesweit liefert ZAPF die meistverkaufte Betongarage und exportiert darüber hinaus auch ins europäische Ausland. Mehr Infos finden Sie unter www.garagen-welt.de

arrow_back Zurück

Ansprechpartner für Pressearbeit:
Estella Kempgens (Tel.: 0921 / 601-465 - Email: e.kempgens@zapf-gmbh.de).

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …